1.077 Stellenangebote und Jobs Speditionskaufmann

19.09.2017 | TICONTRACT GmbH | Kempten
Merken
Quelle: www.transporeon.com
17.09.2017 | Soloplan GmbH Software für Logistik und Planung | La
Merken
Quelle: www.soloplan.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Minütlich - Per Mail
15.09.2017 | Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) | Bad Schandau
Merken
Quelle: www.thaff-thueringen.de
13.09.2017 | Bayerwald - Fenster Haustüren GmbH | Neukirchen vorm Wald
Merken
Quelle: www.bayerwald-fenster-tueren.de
11.09.2017 | KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH | Berlin
Merken
Quelle: www.knauer.net
08.09.2017 | Mietservice Süß GmbH & Co. KG | Nabburg
Merken
Quelle: www.ms-suess.de
08.09.2017 | Panalpina Welttransport (Deutschland) GmbH | Hamburg
Merken
Quelle: www.panalpina.com
07.09.2017 | Eberle Rieden GmbH | Schwabmünchen
Merken
Quelle: www.eberle-federn.de
05.09.2017 | thomas Beteiligungen GmbH | Simmern
Merken
Quelle: www.dornburger-zement.de
31.08.2017 | WEMHÖNER SURFACE TECHNOLOGIES GmbH & Co. KG | Herford
Merken
Quelle: www.wemhoener.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
Im Web gefundenStepStoneStepStone Berufsstartmonster.deStellenanzeigen.deJobwareFAZjob.NETSüddeutsche ZeitungYourFirmstellenonline.desalesjobeFinancial Careersmeinestadt.dekalaydo.dehotel-career.deXing JobsJobsintown.deSüdkurier KonstanzWAZMünchner MerkurSaarbrücker ZeitungHessische AllgemeineExperteerDice
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Der Speditionskaufmann als Logistik-Manager

Der Speditionskaufmann ist für die Organisation des Transportes von Waren zu Wasser, zu Lande und in der Luft verantwortlich. Im Zeitalter der Globalisierung kommt der Logistik eine immer mehr an Bedeutung gewinnende Schlüsselposition zu. Die Logistik-Branche zählt zu den boomenden Wirtschaftsbereichen, wovon vor allem die Häfen profitieren. Da effiziente Logistik Spezialisten benötigt, bilden Speditionen in einer in der Regel drei Jahre dauernden Ausbildung den Nachwuchs von morgen zum Speditionskaufmann aus.
Von den immer anspruchsvoller werdenden Kunden wird ein reibungsloser Transport der Güter just in Time erwartet. Denn nur eine effiziente Logistik schafft Wettbewerbsvorteile und sichert den Unternehmen so ihre Chancen am Markt. Nun obliegt es dem Disponenten, trotz der immer kürzer werdenden Lieferzeiten einen reibungslosen Transport zu organisieren. 
Der Transport der Güter beinhaltet das Versenden, Lagern und Umschlagen der Güter. Zum einen müssen dafür die geeigneten Transportmittel und die Transportrouten ausgewählt werden. Zudem gilt es, Fracht- und Zollpapiere fachgerecht auszufüllen.

Der Speditionskaufmann besticht durch Organisationstalent und Englischkenntnisse

Organisatorisches Geschick, genaue Kenntnis sowohl der möglichen Verkehrswege als auch der rechtlichen Bestimmungen, der sogenannten Incoterms (internationale Handelskauseln) sind unverzichtbar für die Tätigkeit des Speditionskaufmanns. Ohne solide Fremdsprachenkenntnisse geht in dieser Branche nichts. Sehr gute Englischkenntnisse sind zum einen am Telefon im Kundengespräch erforderlich. Zum anderen müssen schriftliche Ausfertigungen wie z. B. Angebote für internationale Kunden in Englisch verfasst werden. Nach der Organisation des Transportes gilt es, die Speditionsleistungen abzurechnen.
Da die Bedeutung des Straßenverkehrs auf dem EU-Binnenmarkt in den nächsten Jahren weiter ansteigen wird, ist der Bedarf an gut ausgebildeten Logistik-Experten sehr groß.
Nach abgeschlossener Berufsausbildung zum Speditionskaufmann bietet sich ein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Logistik an, um sich für höhere Aufgaben zu qualifizieren.